Deine Ansprechpartner bei Karosserie Schmidle
Martin Schmidle
Geschäftsführender Gesellschafter
Dipl. Betriebswirt
Gabor Martin
Kundenberater
KFZ- Mechatroniker
Miriam Manke
Kundenbetreuung / Buchhaltung
Kauffrau für Büromanagement
Stefan Dold
Prokurist
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker
Waldemar Degraf
Werkstattleiter
Lackierermeister
Timo Elsässer
Oldtimerlackierung
Lackierermeister
Gottfried Schmidle
Gesellschafter
Maler- und Lackierermeister
Radivoje Radicevic
Leitung Karosserieinstandsetzung
Leitung Karosserieinstandsetzung
Viktoria Heimann
Verantwortliche Buchhaltung
Kauffrau für Büromanagemenet
Robert Anselm
Stellvertreter Leitung Karosserieinstandsetzung
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker
Wir sind dein Partner rund um dein auto
Seit 1913 dein kompetenter Fachpartner für Lackier- und Karosseriearbeiten
Leistungsspektrum
Karosseriebau Fachrichtung, Unfallinstandsetzung, Fahrzeuglackierung (Pkw + Lkw)
Produktionsfläche
1500qm
Mitarbeiter
Ein Team von über 20 Mitarbeitern
Zertifizierungen
Eurogarant-Betrieb , DEKRA zertifiziert
Unser Betrieb im Weil am Rhein
Hilf deinen Website-Besuchern zu verstehen, was dein Unternehmen von der Konkurrenz abhebt.
1913
Gegründet durch Malermeister Karl Schmidle in Neustadt (Schwarzwald). Erste Erfahrungen mit Fahrzeugen: Beschichtung von Kutschen
1928
Umzug nach Weil am Rhein in den Bühlbuck. Bereits eine Werkstatt mit Platz für zwei Fahrzeuge; durch die geringe Anzahl an Fahrzeugen bleibt aber das Hauptgeschäft das Bemalen von Möbeln und Häusern
1947
Betriebsübernahme durch Malermeister Karl Johann Schmidle. Die Fahrzeuglackierung beginnt langsam an Bedeutung zu gewinnen. Karl Johann Schmidle hat im zweiten Weltkrieg, bereits mit Spritzpistolen, Flugzeuge lackiert und führt nun diese Technik ins Alltagsgeschäft ein. Die Werkstatt wird anschließend auf fünf Fahrzeugplätze erweitert und eine Abluftanlage wird installiert.
1956
Betriebsneubau in der Hinterdorfstrasse in Weil am Rhein mit separatem Spritzraum inkl. eigen konstruierter Zu- und Abluftanlage und insgesamt zehn Fahrzeugplätze.
1962
Aufgrund der steigenden Anzahl von Unfallreparaturen wird nun eine Karosserie- Abteilung aufgebaut.
1966
Betriebsübernahme durch Lackierermeister Gottfried Schmidle.
1967
Anbau einer Halle mit 4 neuen Arbeitsplätzen.
1976
Anbau einer weiteren Halle mit moderner integrierter Spritzkabine und zwei separaten Trockenkabinen.
1991
Betriebsneubau auf dem heutigen Betriebsgelände in der Hafenstrasse in Weil am Rhein. Durch die Zunahme der Bus- und Lkw-Lackierungen und die weiterhin steigenden Anzahl an durchgeführten Pkw-Unfallreparaturen wird der Platz zu klein. Somit entsteht ein neuer Betrieb mit 3 Kombi-Lackier-Trocken-Kabinen, einer zusätzlichen Trockenkabine und einer 17m-Lkw-Lackier-Trocken-Kabine mit Grube. In der Lackier-Abteilung wird das deutschlandweit erste Decken-Infrarot-System eingebaut und als Pilotbetrieb die Wasserlacktechnologie eingeführt.
1996
Neubau Abteilung Werbetechnik. (Wird ab 1998 eigenständiger Betrieb)
1997
Aufbau Schadensmanagement - Zusammenarbeit mit Verschiedenen Versicherungen
2000 - 2015
Schrittweise Übernahme durch die nächste Generation. Abschluss durch die Gründung der GmbH mit Beteiligung mehrerer Familienmitglieder.
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr 13:00 uhr bis 17:30 Uhr Samstag 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Karosserie schmidle gmbh
Hafenstrasse 58 79576 Weil am Rhein Deutschland